Über uns

Eine Metzgerei im Wandel der Zeit

Vor fast einhundert Jahren, im Jahre 1919, eröffnete Metzgermeister Robert Schönthaler mit seiner Frau Frieda in der Ortsmitte von Ottenhausen eine Metzgerei mit angegliedertem Gasthaus „Zur Kanne“. Ein Begriff, den die Einheimischen in den folgenden Jahrzehnten für die Metzgerei verwendeten. Jeder sagte früher: „Ich kaufe Wurst oder Fleisch in der Kanne.“

1947 übernahmen Emilie und Roberts Sohn Fritz Schönthaler die Metzgerei und übergaben sie 1979 an Siegfried Schönthaler.

Seit der Gründung vor fast einhundert Jahren ist viel passiert. Die Technik und damit die Methoden der Schlachtung und Kühlung haben sich verändert, die Menschen kochen heute anders als vor hundert Jahren.

Doch der Spagat zwischen Tradition und Moderne ist den Schönthalers immer gelungen. Bis heute.

Mittlerweile leben wir in der dritten Generation unsere Leidenschaft für erstklassige Lebensmittel. Dabei setzen wir bei der Herstellung unserer Wurstwaren auf Ideenreichtum und Innovation – verbunden mit traditioneller Handwerkskunst. Den Maßstab an höchste Qualität und Frische legen wir nicht nur an uns selbst, sondern auch an unsere Partner und Lieferanten. Und das schon seit drei Generationen – jeden Tag aufs Neue.

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. : 7.30 – 13 Uhr, Mo. + Die. + Do. + Fr : 15 – 18.30 Uhr

Jetzt auch auf Instagram!